Aktueller Hinweis zur Kartenbestellung:

Aufgrund des hohen Bestellvolumens beträgt die Bearbeitungs- und Versandlaufzeit Ihrer Kartenbestellungen derzeit bis zu zwei Wochen. Wir bitten Sie um ein wenig Geduld. Wir bemühen uns, Ihre Reservierungen so schnell wie möglich abzuarbeiten.

Bitte beachten Sie auch, dass es aufgrund der momentan noch geringen Platzkapazität bei vielen Konzerten bereits zu Kartenengpässen kommt. Wir führen Wartelisten und sind zuversichtlich, dass es im Laufe der Zeit möglich sein wird, die Anzahl der Plätze zu erhöhen.

Sparen Sie Zeit und Erleichtern Sie uns die Arbeit!

Download Formular Kontaktnachverfolgung

Bitte bringen Sie zum Konzert das bereits ausgefüllte Formular zur Kontaktnachverfolgung nach § 32 IfSG und der Corona-Bekämpfungsverordnung mit, zusammen mit Ihrem negativen Coronatest bzw. Ihrem Impfausweis.

Um unsere Konzerte besuchen zu können, benötigen Sie einen Corona-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden, oder eine vollständige Schutzimpfung (die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen) oder einen Genesenen-Nachweis (positives Ergebnis eines PCR-Tests, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt).
Wir danken sehr für Ihr Verständnis.

Bitte denken Sie auch an Ihren medizinischen Mund-Nasen-Schutz!

Wir freuen uns auf Sie und wünsche schöne Konzerterlebnisse!

Stand: 09.06.2021

Das Festivalprogramm 2021 ist da!

Das Festival RheinVokal geht in einen Sommer voller Überraschungen: Jazzdiva Rebekka Bakken singt auf dem Schlosshof Engers. Nostalgisches von den Commedian Harmonists ist in Boppard zu hören. Eine Hommage an Astor Piazzolla erklingt in der Abtei Rommersdorf in Neuwied. Sommergenüsse werden von Schwerpunkten in Neuer und Alter Musik flankiert – in 18 Konzerten zwischen 25. Juni und 29. August.

Dabei setzt das Festival auf ein ausgefeiltes Hygienekonzept und große Abstände auf dem Podium wie in den Zuschauer-Reihen. Mehr Open Air-Programme als sonst, Test- und Impfass-Kontrollen und ein flexibles Reagieren auf die Inzidenzzahlen geleiten Publikum und Künstler sicher durch den Festivalsommer. „Ein Hoffnungsschimmer, dass es mit dem Gesang am Rhein wieder aufwärts geht“ – so kommentiert Jan Einig das Festivalprogramm als Oberbürgermeister von Neuwied und Vorsitzender im Verein der RheinVokal-Kommunen.

Hier geht's zum Programm…