Nr.13
Samstag, 06.08.2022 19:00 Uhr | Boppard, Pfarrkirche St. Pankratius

Hohes Lied

Die Cappella Mariana aus Prag kommt wieder nach Boppard, dieses Mal als reines Männerstimmen-Quintett in die Barockkirche Sankt Pankratius nach Boppard-Herschwiesen. Passend zum Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz „Ostwind“ singt das Ensemble aus Osteuropa Motetten aus dem Hohelied. Der Ostwind weht durch die orientalischen Liebesgedichte, die in der Heiligen Schrift auf Jesus als den Bräutigam der Kirche umgedeutet wurden. Noch im Barock erfreuten sich die Hohelied-Motetten von Palestrina größter Beliebtheit. Erfahrene Alte-Musik-Stimmen um Vojtěch Semerád können davon ein hohes Lied singen.

Giovanni Pierluigi da Palestrina:
Sieben Motetten aus dem Canticum Canticorum (Rom 1584)

Motetten nach dem Hohelied von Heinrich Isaac, Jean l’Héritier u.a.

Josquin Desprez:
Ave Maria

Nicolas Gombert:
Magnficat sexti et primi toni

Cappella Mariana (Prag)
Filip Dámec, Countertenor
Vojtěch Semerád, Tenor und Leitung
Tomáš Lajtkep, Tenor
Ondrej Holub, Bariton
Jaromír Nosek, Bass

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
25€
20€
10€

Kategorie 3 ohne Sicht

Saalplanbuchung