Nr.6
Sonntag, 17.07.2022 17:00 Uhr | Neuwied, Schloss Engers

Operngala Armida

Reihenweise erlagen die Kreuzritter ihrem Charme: Armida, die berühmteste aller Zauberinnen, wurde zur Opernheldin, weil sie an ihrer eigenen Liebe zu Rinaldo gescheitert ist. Wunderschöne Liebesarien und der Klang ihres Zaubergartens wehen durch die großen Armida-Opern von Händel bis Dvořák. Auch die Böhmen Gluck und Myslivecek haben ihr einen Operntribut gezollt – reicher Stoff für eine Operngala mit den schönsten Arien und Duetten für Armida und Rinaldo. Junge Sängerinnen der Mainzer Musikhochschule werden vom Meisterpianisten Hedayet Djeddikar begleitet. Einen Sommerabend lang liegt Armidas Zauberreich am Rhein: im prachtvollen Dianasaal von Schloss Engers.

Arien und Duette aus Armida-Opern von Händel, Gluck, Myslivecek, Righini, Anfossi, Johann Christian Bach und Dvořák.

Sonja Grevenbrock, Julie Grutzka, Sopran
Shai Terry, Larissa Botos, Mezzosopran
Hedayet Djeddikar, Klavier
Claudia Eder, Einstudierung und Lesung

16:00 Uhr
„Sängerkarrieren zwischen Traum und Wirklichkeit“
Prof. Claudia Eder im Interview mit Barbara Harnischfeger
(veranstaltet von Freunde der Villa Musica e.V.)

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
25€