Nr.12
Samstag, 08.08.2020 19:30 Uhr | Bingen, Villa Sachsen

Luft und Liebe

ABGESAGT

1999 von Countertenor Paulin Bündgen gegründet, produzierte das Ensemble Céladon, das unter dem Namen des Helden aus dem berühmten Schäferroman „L’Astrée“ von Honoré d’Urfé vorwiegend mittelalterliches Musikrepertoire erkundet, viele erfolgreiche und preisgekrönte Alben. Nach Bingen kommen die sechs Spezialisten mit einem Programm, in dem lebhafte Rhythmen und fröhliche Texte zum Singen und Tanzen einladen. Denn die französischen Minnesänger, Troubadours und Trouvères, schmachteten nicht unentwegt im Schmerz unerfüllter Liebe, sondern sie wussten vielmehr kräftig zu feiern: Speis‘ und Trank hielten Leib und Seele zusammen; die Estampies, Rondes und anderen Tänze jener Zeit fuhren unwiderstehlich in die Beine und spiegeln uns heute die Lebenslust einer von prächtigen Adelsfesten berauschten Epoche.

Ensemble Céladon:
Paulin Bündgen (Countertenor und Leitung)
Clara Coutouly (Sopran)
Anaïs Ramage (Blockflöte)
Florent Marie (Laute)
Nolwenn Le Guern (Fidel und Rebab)
Ludwin Bernaténé (Schlagwerk)

„Liesse, esbatement et alegrença“ – Lieder zum Tanzen im Mittelalter von Miraval, Lescurel, Vaqueiras, Bornelh, Coincy, Palazol u.a.

Konzerteinführung um 19 Uhr
mit Dr. Gernot Blume
(veranstaltet von der Stadt Bingen am Rhein Tourismus und Kongress GmbH)

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
25€