Nr.10
Samstag, 01.08.2020 19:00 Uhr | Boppard, Pfarrkirche St. Pankratius

Farinelli

ABGESAGT

Was einst dem großen Farinelli gelang, ist auch das Markenzeichen des Berliner Countertenors Philipp Mathmann: Scheinbar mühelos erklimmt er stimmliche Höhen und lässt Hörerherzen in schwindelerregenden Koloraturen höher schlagen. Dass der studierte Mediziner Facharzt für Stimme ist, macht seine Spitzentöne nur umso glaubwürdiger. Gemeinsam mit Gerd Amelung und den Streichern der „Porporini“ folgt er den Spuren der beiden Konkurrenten Farinelli und Caffarelli durch ihre Erfolgsopern. Hasses „Siroe“ darf dabei nicht fehlen, die einzige Oper, in der beide zusammen auftraten. Auch Händels „Ombra mai fu“ und Porporas „Alto Giove“ sind Höhepunkte dieses Abends im Glanz der Oper.

Philipp Mathmann, Sopran
Ensemble “I Porporini”
Gerd Amelung, Cembalo und Leitung

Georg Friedrich Händel:
Ombra mai fu (aus Serse, London 1738)

Johann Adolph Hasse:
Sinfonien aus Opus 5
Arien aus Siroe (Bologna 1733) und Artaserse (Venedig 1729)

Nicola Porpora:
Concerto da camera Nr. 5
Arien aus Polifemo (London 1736)

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
25€
20€
10€

Kategorie 3 ohne Sicht

Zur Saalplanbuchung