Nr.7
Freitag, 24.07.2020 19:00 Uhr | Andernach, Christuskirche

Singing Revolution

ABGESAGT

Eigentlich unvorstellbar, was sich in den späten Achtziger Jahren im Baltikum ereignet hat: Gesang als Waffe gegen Fremdherrschaft und Unterdrückung, Nationalhymnen, die mutig wieder gesungen wurden, trotz schwerer Strafen. Nationale Volkslieder, die sich zu Menschenketten verdichteten, wo es eigentlich keine Nation mehr geben durfte, sondern nur noch eine Partei. Einer der besten Chöre Estlands erinnert an jene Zeit des Aufbruchs vor 30 Jahren. „Die singende Revolution“, so hat man sie getauft. In den ätherischen Glockenklängen des Arvo Pärt hallt sie bis heute nach – archaisch, entwaffnend schlicht, von tiefer Menschlichkeit geprägt.

Collegium Musicale Estland
Endrik Üksvärav, Leitung

Cyrillus Kreek:
Mu süda ärka üles
Õnnis on inimene

Rudolf Tobias:
Loblied
Busslied
Ihr Töchter von Jerusalem

Tõnu Kõrvits:
Stabat Mater (Deutsche Erstaufführung)

Erkki-Sven Tüür:
Wanderer’s Evening Song (Deutsche Erstaufführung)

Arvo Pärt:
Bogoroditse Djevo
Virgencita
Alleluia Tropus
Kleine Litanei
And I Heard a Voice… / Ja ma kuulsin hääle… (2017)

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
25€
20€
12€

Kategorie 3 ohne Sicht

Zur Saalplanbuchung