Nr.9
Sonntag, 21.07.2019 19:00 Uhr | Vulkanregion Laacher See, Abteikirche Maria Laach

Der Klang des Nordens

Als in den 1980er Jahren baltische Chorklänge die europäischen Konzertsäle eroberten, war das eine Sensation: Musik, die archaisch und zeitgenössisch zugleich war und dabei nicht nur die Herzen des Konzertpublikums erreichte, sondern ein neues Publikum mobilisierte, das vorher nie einen Fuß in die klassischen Konzertsäle gesetzt hatte.
Seitdem ist viel passiert, denn die baltischen Tonsetzer sind unermüdlich auf der Suche nach neuen Klangdimensionen der ältesten Musikpraxis der Welt. Das weltweit gefeierte SWR Vokalensemble hat sich auf die Suche gemacht im Norden und eine ganz eigene Musik von großer Klangsinnlichkeit und Raffinesse gefunden. Hypnotische Schönheit von erdig folkloristischer Intensität trifft auf himmlischen Farbenreichtum.

SWR Vokalensemble
Séverine Ballon, Violoncello
Marcus Creed, Leitung

Arvo Pärt:
Dopo la Vittoria, piccola cantata per coro
I heard a voice für gemischten Chor a cappella

Veljö Tormis: Drei Volkslieder
Maija Einfelde: Three Poems by Fricis Barda
Andris Dzenitis: Four Madrigals by E. E. Cummings für 8 Stimmen
Peteris Vasks: Litene, Ballade für 12-stimmigen gemischten Chor
Justé Janulyté: “Plonge” für Violoncello und 12 Stimmen
Rytis Mažulis: Canon solus für Chor

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
10,00€

in Kategorie 4 (10€) Sicht nur auf Bildschirmen

KARTEN IN DEN KATEGORIEN 1-3 (28, 25, 20 €) SIND NOCH ERHÄLTLICH BEI DER TOURIST-INFO VULKANREGION LAACHER SEE UNTER TEL. 0 26 36 – 1 94 33.

Zur Saalplanbuchung