Nr.5
Sonntag, 07.07.2019 18:15 Uhr | Neuwied, Abtei Rommersdorf

Highlands

Eine Reise von den Highlands zur grünen Insel, mal himmelhochjauchzend, mal zu Tode betrübt, angefeuert durch die Leidenschaft der keltischen Musiktradition:
Seit 2014 gibt es „The Curious Bards“, fünf Musiker, die Jigs und Reels lieben, traditionelle Musik von jenseits des Ärmelkanals. Zusammen mit der Sopranistin Ilektra Platiopoulou lassen die preisgekrönten Spezialisten der Alten Musik Sagen Irlands und Schottlands lebendig werden. Lieder lebenspraller Freude und nebelverhangener Melancholie. Von blinden Barden, feiernden Fürsten und verlassenen Frauen erzählen die Geschichten zweier Regionen von Liebe, Laster, Verzweiflung und Aufbruch.

The Curious Bards
Ilektra Platiopoulou, Sopran

Schottische Lieder, aus: A collection of scots reels or country dances, 1757
The lads of Elgin, The Highlandman kissed his mother, The Fyket

Irische Lieder: Mary O’neill (Turlough O’carolan), The lads of Dunse (Hibernian Muse, 1770), Port Patrick (Hibernian Muse, 1770)

Farewell (Schottisches Lied, aus: The musical miscellany, 1786)

Kilkenny is a handsome place (Irisches Lied, aus: Calliope or a musical miscellany, 1788)

My gentle harp (Irisches Lied mit Texten von Thomas Moore, 1798)

Bonny Lads (aus: 48 original irische Tänze, 1795)

King of the blind (aus: A collection of the most celebrated Irish tunes, 1724)

My Harry was a gallant gay (aus: Scottish songs, 1794)

Lady Anne Bothwell’s lament (Schottisches Lied, aus Orpheus Caledonius, 1733)

u.a.

Restkarten sind noch an der Abendkasse erhältlich

Hinweis: Freie Platzwahl