Nr.-
Donnerstag, 08.07.2010 20:00 Uhr | Koblenz, St. Kastor

Pärt 2010

Die Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt, der im September 2010 75 Jahre alt wird, schlägt in einzigartiger Weise den Bogen zurück zu den sakralen Klängen längst vergangener Jahrhunderte. Die archaische Strenge seiner Kompositionen ermöglicht eine Tiefe und Unmittelbarkeit der spirituellen Erfahrung, die sich dem hektischen Puls moderner Lebenswelten entzieht.

In seinem faszinierenden Buch über Pärt spürt der Sänger, Dirigent und Autor Paul Hillier den Quellen dieser auratischen Musik nach. Seine Erkenntnisse über die Wahlverwandtschaften zwischen Pärt und den alten Meistern spiegeln sich auch im Eröffnungskonzert des Festivals RheinVokal 2010, wenn den A-cappella-Werken des Esten geistliche Vokalmusik aus der englischen Tudor-Zeit gegenübersteht.

Arvo Pärt: The peace of Jerusalem, The Deer‘s Cry, Most Holy Mother of God, Morning Star
Werke von John Taverner, William Byrd und Thomas Tallis

Live-Übertragung in SWR2.

(Abendkasse € 40,00|30,00|25,00|12,00)

Kat. 4 ohne Sicht