Nr.-
Freitag, 23.07.2010 20:00 Uhr | Koblenz, St. Kastor

Urlicht

Es war einer der Höhepunkte beim Lucerne-Festival 2009 – die Uraufführung zweier Mahler-Bearbeitungen für Chor a cappella von Clytus Gottwald: das „Urlicht“ aus der Zweiten und das berühmte „Adagietto“ aus der Fünften Sinfonie. Letzteres sinnigerweise mit einem Text von Eichendorff unterlegt, den wir auch aus einem der schönsten Strauss-Lieder kennen: „Im Abendrot“. Das SWR Vokalensemble Stuttgart präsentiert ein Programm der wundersamen Brechungen. Mahler und Bach aus heutiger Perspektive – von Gottwald, Heitor Villa-Lobos und Knut Nystedt. Dazu das anrührende Adagio für Streicher von Samuel Barber – selbstverständlich allein von der menschlichen Stimme dargeboten.

Johann Sebastian Bach/Heitor Villa-Lobos: Präludium und Fuge aus dem Wohltemperierten Klavier
Gustav Mahler/Clytus Gottwald: Urlicht, Im Abendrot
Johann Sebastian Bach/Knut Nystedt: Immortal Bach (Komm süßer Tod)
Samuel Barber: Agnus Dei – Adagio op. 11
Sven-David Sandström: Fürchte dich nicht, Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf

- AUSVERKAUFT -

Vorverkauf unter 02 61 – 3 03 88 49 / Tourist-Information Koblenz am Hauptbahnhof, im zentralen Vorverkauf unter 0 26 22 – 9 26 42 50 sowie bei Ticket-Online unter 0 18 05 – 44 70 111 (€ 0,14/Min).

(Abendkasse 30,00|25,00|20,00|12,00 EUR)

Kat. 4 ohne Sicht