Nr.-
Samstag, 22.06.2013 20:00 Uhr | Bad Ems, Kursaalgebäude

Mediterraneo

Der Mittelmeerraum ist seit Jahrtausenden geprägt durch verschlungene Reise- und Handelswege – und auch der kulturelle Austausch profitierte von diesem Routennetz. Klingendes Beispiel für den uralten Kultur-Transfer sind die „Canti greci-salentini“, vielfältige Formen der Tarentella, die seit Hunderten von Jahren in Süditalien von der dort lebenden griechischen Bevölkerung im pittoresken Dialekt „Griko“ gesungen werden. Mit dieser wunderschönen und außerhalb Süditaliens nahezu unbekannten Musik setzen sich das preisgekrönte Ensemble L’Arpeggiata und zwei herausragende Vokalsolisten auf die Spuren heute noch lebendiger musikalischer Verbindungen im mediterranen Klangraum.

Vincenzo Capezzuto, Gesang
Raquel Andueza, Gesang

Ensemble „L’Arpeggiata“:
Margit Übellacker, Psalterion
Marcello Vitale, Chitarra battente, Barockgitarre
Doron Sherwin, Zink
Boris Schmidt, Kontrabass
David Mayoral, Percussionen
Francesco Turrisi, Cembalo

Christina Pluhar, Theorbe und musikalische Leitung

Gesänge und Tänze: De Santany viaig partir (Mallorca), La Dama d’Aragó (Katalonien), Oriamu Pisulina (Canto greco-salentino), Tarantella „Pizzica di San Vito“ (Salento), Tarantella pizzica di Aradeo (Apulien); Tata’ ca moro (Kalabrien), Tarantella „Tu bella ca’ lu tieni“ (Apulien);
Passacaglia della Vita (Tarantella), Hizac Mandira (Türkei) u.a.
Kompositionen von Henry de Bailly, Diego Pisador, Maurizio Cazzati, Athanasius Kircher, Nicolas Matteis und Andrea Falconiero
Improvisationen

Das Konzert wird live im Hörfunkprogramm SWR2 übertragen.

Abendkasse: 30,00 25,00 20,00 EUR