Nr.15
Samstag, 09.08.2014 19:00 Uhr | Bad Breisig, Burg Brohleck

Orfeo

Man hat ihn als „belgischen Orpheus“ bezeichnet: den Bariton Nicolas Achten, der sich wie sein antikes Vorbild selbst auf der Harfe begleitet. Das Programm, das er auf Burg Brohleck zusammen mit seinem Ensemble Scherzi Musicali bestreitet, ist eben diesem Dichter und Sänger gewidmet: Dem Mythos zufolge dringt Orpheus in die Unterwelt ein, um Gott Hades durch seinen Gesang dazu zu bewegen, ihm die geliebte Eurydike zurückzugeben. Die Geschichte erfreute sich in der Renaissance größter Beliebtheit. Nicolas Achten und sein Ensemble erzählen sie auf ungewöhnlich spannende Weise – aus den Perspektiven von neun Komponisten.

Scherzi Musicali

Nicolas Achten Bariton, Harfe
Lambert Colson Cornetto (Zink)
Justin Glaie Viola da gamba, Lirone
Solmund Nystabakk Theorbe, Barock-Gitarre

Il Pianto d’Orfeo:
Werke von Tarquinio Merula
Gli amori d’Orfeo & Euridice:
Werke von Emilio de’ Cavalieri, Giulio Caccini, Luigi Rossi und Claudio Monteverdi
La Morte d’Euridice:
Werke von Alessandro Piccinini, Claudio Monteverdi, Giulio Caccini und Jacopo Peri
Lagrimate al mio pianto, Ombre d’inferno:
Werke von Andrea Falconieri, Stefano Landi, Giulio Caccini und Jacopo Peri
Epilogo:
Kompositionen von Luigi Rossi

Aufzeichnung durch SWR2

Abendkasse €25,00
Freie Platzwahl

Karten unter 0 26 33 / 4 56 30 (Tourist-Information Bad Breisig)
sowie im zentralen Vorverkauf unter 0 26 22 / 9 26 42 50.