Nr.-
Samstag, 28.06.2008 19:00 Uhr | Boppard, Pfarrkirche St. Severus

Himmelskönig

Vor 300 Jahren, im Sommer 1708, übernahm der junge Bach einen wahrhaft paradiesischen Posten: in der „Himmelsburg“, der Schlosskapelle zu Weimar. In der luftigen Höhe des himmlischen Gewölbes begleitete er den Hofgottesdienst an der Orgel und dirigierte seine frühen Kantaten. Drei der schönsten führt Cantus Cölln in der erlesenen Besetzung der Weimarer Hofkapelle auf: mit solistischen Singstimmen und Instrumenten – im strengen romanischen Kirchenraum von St. Severus in Boppard.

Johann Sebastian Bach – Kantaten
Christ lag in Todesbanden BWV 4
Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt BWV 18
Himmelskönig, sei willkommen BWV 182