Nr.-
Samstag, 05.07.2008 19:00 Uhr | Boppard, Pfarrkirche St. Severus

Maria

Als königlicher Sekretär hatte er die höfische Minne besungen, als Geistlicher pries er die Jungfrau Maria. Ihr widmete Guillaume de Machaut sein Hauptwerk, die „Messe de Nostre Dame“ – zugleich die erste vollständige Messe eines einzigen Komponisten und das vielleicht berühmteste Werk des Mittelalters überhaupt. Diabolus in Musica nähert sich diesem Meisterwerk, wie man es von einem derzeit führenden Mittelalter-Ensemble erwartet: nämlich unerhört lebendig und unter Einbeziehung neuester Erkenntnisse zeitgenössischer Aufführungspraxis.

Guillaume de Machaut – Messe de Nostre Dame