Nr.9
Samstag, 22.07.2017 19:00 Uhr | Boppard, Stadthalle Boppard

Kleopatra

Reinhard Goebel bei RheinVokal: Der mitreißende Mentor der Alten Musik in Deutschland dirigiert die frühe Hasse-Oper Marc’Antonio e Cleopatra. Mit den jungen Streichern der Camerata Villa Musica vereinigen sich der verführerische Sopran von Sibylla Rubens und der satte Alt von Franziska Gottwald. Gemeinsam erzählen sie eine unsterbliche Geschichte: die tragische Liebe zwischen der Ägypterin Kleopatra und ihrem „latin lover“ Marcus Antonius. Anno 1725 zu Neapel war es der blutjunge Kastrat Farinelli, der in die Rolle der Kleopatra schlüpfte, während den Antonius eine Frau sang: Vittoria Tesi. Geschlechterkampf und Liebesekstase, eingehüllt in die lieblichen Melodien des galanten Opernkönigs Hasse.

Johann Adolph Hasse:
Marc’Antonio e Cleopatra
(Neapel 1725)

Kleopatra: Sibylla Rubens, Sopran
Marcus Antonius: Franziska Gottwald, Alt
Camerata Villa Musica
Leitung: Reinhard Goebel

Sendetermin in SWR2: 29.10.2017, 20.03 – 23 Uhr