Nr.10
Samstag, 30.07.2016 20:00 Uhr | Bingen, Basilika St. Martin

Cantata spirituale

Wann und wo auch immer Raquel Andueza auftritt – das Publikum ist buchstäblich im Sturm erobert. Dies liegt nicht nur an ihrer charismatischen Präsenz, an der kompromisslosen Intensität ihrer Gestaltung und der Wandelbarkeit ihrer Stimme, sondern auch an der Qualität ihrer Programme, die neben berühmten Meisterwerken vergangener Epochen auch immer das Vergessene, Wiederzuentdeckende in den Mittelpunkt stellen. Auch in der gotischen Basilika St. Martin mischt die aus Pamplona stammende Sopranistin Bekanntes mit Unbekanntem, singt außer Monteverdi auch geistliche Kantaten und Sonette seiner italienischen Zeitgenossen Merula, Mazzocchi, Sances und Ferrari. Sie alle stehen heute im Schatten des Großmeisters, doch ihre Musik ist von ebensolcher Schönheit, Expression und Vollendung wie die seine – vokale Kostbarkeiten, die es zunächst einfach zu entdecken gilt.

Raquel Andueza, Sopran
Jesús Fernández Baena, Theorbe
Daniel Oyarzábal, Orgel

Claudio Monteverdi: Lamento della Maddalena
Domenico Mazzocchi: S’io mi parto
Tarquinio Merula: Canzonetta spirituale sopra alla Nanna
Giovanni Felice Sances:
Pianto della Madonna,
Pianto di Maria Vergine
Domenico Mazzocchi: Amar a dios por dios, Sonetto
Benedetto Ferrari: Cantata Spirituale

Anonymus:
Madre non mi far monaca,
Vana Bergamasca,
Vanità del Mondo,
Follia del mondo,
Spagnoletto Dishonorato u.a.

*Kat. 3 ohne Sicht

zur Saalplanbuchung