Nr.8
Sonntag, 20.07.2014 19:30 Uhr | Vulkanregion Laacher See, Abteikirche Maria Laach

Theatre of Voices

Das 1990 von Paul Hillier gegründete Ensemble Theatre of Voices zählt zu den herausragenden Vokalformationen in Europa und veröffentlichte vielfach ausgezeichnete CDs. Es hat unter seinem Namen auch ein eigenes, ambitioniertes Label gestartet, das Freunde anspruchsvoller Chormusik mit ausgesuchten Raritäten aus acht Jahrhunderten in schiere Verzückung versetzt. Dementsprechend umfangreich ist das Konzertrepertoire, wobei zeitgenössische Kompositionen einen besonders wichtigen Platz einnehmen.

Das Programm bei RheinVokal setzt die vielbeachtete Tradition der Pärt-Interpretationen des Ensembles fort. Der estnische Komponist Arvo Pärt steht seit Jahrzehnten für eine unverwechselbare Musiksprache: Archaisch-minimalistische Klänge finden ihr Echo in der Jetztzeit; Spiritualität und Meditation sind untrennbar mit Pärts Oeuvre verbunden. Theatre of Voices setzt all dies in seinen Interpretationen auf höchstem musikalischem Niveau um.

Ensemble „Theatre of Voices“

Guillaume de Machaut: Veni creator spiritus
Gavin Bryars (*1943): Incipit vita nova
Gustav Holst: Vier Lieder für Stimme und Violine op. 35
Anonymus (13. Jh.): Benedicamus Domino
Hildegard von Bingen: Columba aspexit
Arvo Pärt:
Most Holy Mother of God
Es sang vor langen Jahren
Da pacem Domine
Stabat Mater
Anonymus (13. Jh.): Stond wel, moder, under roode

*Aufzeichnung durch SWR2 *

KARTEN GIBT ES NOCH AN DER ABENDKASSE

Abendkasse € 35|30|25|12*
*Kat. 4 ohne Sicht

Karten unter 0 26 36 / 1 94 33 (Tourist-Information Brohltal),
sowie im zentralen Vorverkauf unter 0 26 22 / 9 26 42 50.