Nr.-
Sonntag, 25.05.2008 11:00 Uhr | Berlin, Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Rheinklänge

Der Tag der klassischen Musik in den Ministergärten

Premiere in den Ministergärten: Die Landesvertretung Rheinland-Pfalz lädt ein zu einem großen Tag der klassischen Musik, gestaltet vom Festival RheinVokal und der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz. Unter dem Motto „Rheinklänge“ kann man non stop klassische Musik hören: Konzerte im Stundentakt und bei freiem Eintritt, gestaltet von Solistinnen und Solisten der Weltklasse, nicht nur aus Berlin. Fast alle sind oder waren Stipendiaten oder Dozenten der Villa Musica, die sich als Stiftung zur Förderung der Kammermusik weltweit einen Namen gemacht hat. Kammermusik von Bach bis Bernstein bestimmt auch das Programm der „Rheinklänge“. Zu hören sind Guy Braunstein, Konzertmeister der Berliner Philharmoniker, mit seiner Klavierpartnerin Kim Barbier (15 Uhr), der Cellist Jens-Peter Maintz mit einer Bachsuite (17 Uhr), der Klarinettist Ulf Rodenhäuser, zu Karajans Zeiten Soloklarinettist der Berliner, mit Mozarts Klarinettenquintett. Junge Ensembles vom Streichtrio über das Streichquartett bis hin zur Brass-Formation bringen Farbe und Sound ins Programm. Das Festival RheinVokal wird vom Calmus Ensemble aus Leipzig vertreten, das dreimal auftritt (14, 16 und 19 Uhr). Dazwischen gibt es kulinarische Angebote, Informationen zur Urlaubsregion Mittelrheintal, Moderationen und ein Pressegespräch (17 Uhr).

„Rheinklänge“ am 25.5.: Klassik zum Anfassen für Groß und Klein, ganztägig und gratis in den Ministergärten in Berlin.

11 Uhr
Elbe-Blech
Musik für Brassband von Bach bis Gershwin

11:30 Uhr
Jens-Peter Maintz, Violoncello
Bach: Cellosuite

12 Uhr
Dumas-Streichtrio
mit Sergey Malov, Manuel Hofer und Julian Arp
Mozart: Divertimento Es-Dur KV 563

13 Uhr
Klarinettentrio Rodenhäuser, Obermeier, Nusser
Mozart: Divertimento aus KV 439b
Hummel: Trio

ca. 13:30 Uhr
Bianco-Quartett
Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8, op. 110

14 Uhr
Calmus Ensemble Leipzig
A Cappella von Bach bis zu den Beatles

ca. 14:30 Uhr
Helena Berg, Violine
Nikolaus Resa, Klavier
Schubert: Sonate A-Dur D 574
Brahms: Scherzo c-Moll

15 Uhr
Guy Braunstein, Violine
Kim Barbier, Klavier
César Franck: Sonate

16 Uhr
Ansprache Kultur-Staatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig

anschließend:
Calmus Ensemble Leipzig
A Cappella von Bach bis zu den Beatles

17 Uhr
Trio Grimm, Fassbender, Wieck
Weber: Trio g-Moll, op. 63

18 Uhr
Ulf Rodenhäuser, Klarinette
Eszter Haffner und Sergey Malov, Violine
Manuel Hofer, Viola
Julian Arp, Violoncello
Mozart: Klarinettenquintett A-Dur D 581

19 Uhr
Calmus Ensemble Leipzig
A Cappella von Bach bis zu den Beatles

EINTRITT FREI

Schirmherr: Ministerpräsident Kurt Beck

EINTRITT FREI