Nr.-
Freitag, 13.07.2007 20:15 Uhr | Neuwied, Abtei Rommersdorf

Wege zu Bach

Der Wiener Bariton Florian Boesch tritt in die Fußstapfen seines Vaters und entwickelt sich zu einem der meistgefragten Sänger seiner Generation. Nikolaus Harnoncourt lud ihn zu Bach und Händel, Mozart und Haydn ein. Für das Festival RheinVokal baut eine Brücke vom barocken Wien ins Leipzig des Thomaskantors. Bachs schönste Solokantate „Ich habe genug“ ist der Höhepunkt einem Programm, das mit Raritäten vom Wiener Kaiserhof beginnt. Für den kaiserlich-königlichen Originalklang sorgt das 1999 gegründete Bach Consort Wien, eine handverlesen Schar von Musik-Spezialisten aus allen Teilen der Welt, die sich an der Donau zusammenfanden.

Antonio Caldara Sinfonia a quattro Nr. 3 Johann Kaspar Kerll Passacaglia in d Heinrich Ignaz Franz Biber „Nisi Dominus“, Passacaglia g-moll Johann Jakob Froberger Toccata in d Johann Joseph Fux „Alma Redemptoris Mater“ Alessandro Marcello Oboenkonzert d-moll Johann Sebastian Bach „Ich habe genug“, Kantate BWV 82

Vorverkauf unter 02631-802 460 / Kulturbüro Neuwied oder im
zentralen Vorverkauf unter 02622-9264250 sowie bei Ticket-
Online unter 0180 – 5170517 (€ 0,12/Min).