Nr.-
Donnerstag, 28.07.2011 20:00 Uhr | Neuwied, Schloss Engers

Dichterliebe

Ein neuer Name im Liedgesang: Der Bariton Tobias Berndt singt Schumann. Beim Brahms-Wettbewerb in Pörtschach, bei Thomas Quasthoffs „Song Competition“ und in Bayreuth gewann der junge Berliner erste Preise. Musikalisch aufgewachsen ist er beim Kreuzchor in Dresden. Nach dem Studium bei Rudolf Piernay folgten Einladungen in den Wiener Musikverein und ins Festspielhaus Baden-Baden. Auch in der Barockmusik ist er zuhause: Als Einspringer rettete er Philippe Herreweghes Aufführung der Matthäuspassion, die am Karfreitag 2010 im Fernsehen live übertragen wurde.

Robert Schumann: Dichterliebe, op. 48; Andersenlieder, op. 40
Stefan Heucke: „Lieder vom Tod“

Vorverkauf unter 0 26 31 – 80 24 60 / Kulturbüro Neuwied, oder 0 26 31 – 8 02 55 55 / Touristinformation Neuwied, sowie im zentralen Vorverkauf unter 0 26 22 – 9 26 42 50.

(Abendkasse 25,00|20,00|12,00)

Kat. 3 ohne Sicht