Nr.-
Sonntag, 08.07.2012 18:00 Uhr | Neuwied, Abtei Rommersdorf

SWR2-Kulturnacht: Der Name der Rose

„Der Name der Rose“ von Umberto Eco wird zum Thema einer SWR2-Kulturnacht. Die mittelalterliche Kriminalgeschichte spielt in einem italienischen Benediktinerkloster des Jahres 1327, bei RheinVokal in der ehemaligen Prämonstratenser-Abtei Rommersdorf in Neuwied. Ulrich Noethen schlüpft in die Rolle des schlauen Franziskaners William von Baskerville. Alte Musik schafft den authentischen Klangrahmen, gesungen von dem jungen Vokalensemble „Teatro del mondo“. Der Tübinger Theologe und Literaturexperte Karl-Josef Kuschel hat Ecos Roman zum Anlass genommen, ein Buch über das Lachen in den Religionen zu schreiben. Thomas Friedrich Koch und Silke Arning moderieren diese Reise durch einen der spannendsten Romane des 20. Jahrhunderts, den Burkhart Kroeber ins Deutsche übersetzt hat.

Umberto Eco: „Der Name der Rose“ (Lesung)
Musik aus Spätmittelalter und Renaissance

Aufzeichnung durch SWR2
Sendetermin: Samstag, 03.11.2012, 21:00 – 22:00 Uhr
SWR2 Kulturnacht

AUSVERKAUFT!

Vorverkauf unter 0 26 31 / 80 24 60 (Kulturbüro Neuwied) oder 0 26 31 / 8 02 55 55 (Tourist Information Neuwied)
sowie im zentralen Vorverkauf unter 0 26 22 / 9 26 42 50.

Abendkasse 25,00 Euro