Nr.-
Freitag, 10.08.2012 20:00 Uhr | Neuwied, Schloss Engers

Schäferstündchen

Als die holländische Sopranistin Johannette Zomer im vergangenen Jahr bei RheinVokal kurzfristig für ihre erkrankte Kollegin Nuria Rial einsprang, demonstrierte sie nicht nur ihr umfassendes Repertoire, das sie in Zusammenarbeit mit den führenden Dirigenten und Ensembles der historisch informierten Aufführungspraxis pflegt, sondern auch ihre künstlerische Flexibilität und vokale Unverwechselbarkeit. Nun kehrt Johannette Zomer mit Lautenliedern aus dem 17. Jahrhundert zum Festival zurück, begleitet von Fred Jacobs, der als Professor für Laute am Sweelinck Konservatorium Amsterdam im Zentrum der profilierten Alte Musik-Szene in den Niederlanden steht. Die beiden widmen sich in Liedern von Caccini bis Purcell vielen europäischen Stilen – doch alle drehen sich um Schmerz und Tränen, Liebe und Tod: Eine glockenreine Stimme vermittelt vibrierende Emotionen.

Lieder zur Laute von Giulio Caccini, Johann Hieronymus Kapsberger, Heinrich Schütz, Marc-Antoine Charpentier, Henry Purcell u.a.

Aufzeichnung durch SWR2
Sendetermin: Donnerstag, 01.11.2012, 20:03 – 22:00 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Vorverkauf unter 0 26 31 / 80 24 60 (Kulturbüro Neuwied) oder
0 26 31 / 8 02 55 55 (Tourist Information Neuwied)
sowie im zentralen Vorverkauf unter 0 26 22 / 9 26 42 50.

Kat. 3 ohne Sicht
Abendkasse 30,00|25,00|12,00 EUR