Nr.-
Sonntag, 01.08.2010 17:00 Uhr | Andernach, Christuskirche

Familie Bach

„Geborene Musici“ waren sie allesamt: die Mitglieder der „Musicalisch- Bachischen Familie“. Johann Sebastian Bach sammelte die Motetten seiner Verwandten, um sie im Leipziger Gottesdienst aufzuführen. Sein Onkel Johann Christoph, der„große, ausdrückende Componist“, Johann Ludwig, der Vetter aus Meiningen, Carl Philipp Emanuel, der Berliner Sohn – sie alle gehörten zum Repertoire des Thomaskantors. Kein deutscher Chor kennt diese Werke besser als die Rheinische Kantorei unter ihrem Leiter Hermann Max. In Andernach loten sie die Tiefen Bachscher Chormusik aus und krönen den Abend mit der Motette „Jesu, meine Freude“.

Johann Sebastian Bach: Jesu, meine Freude; Lobet den Herrn, alle Heiden
Johann Christoph Bach: Der Gerechte, ob er gleich zu zeitig stirbt
Johann Ludwig Bach: Ich habe dich ein klein Augenblick verlassen
Wir wissen, so unser irdisches Haus zerbrochen wird
Carl Philipp Emanuel Bach: Gott, deine Güte reicht so weit
Oft klagt dein Herz, wie schwer es sei
Orgelmusik

Vorverkauf unter 0 26 32 – 98 79 48 37 / Touristinformation Andernach, im zentralen Vorverkauf unter 0 26 22 – 9 26 42 50 sowie bei Ticket-Online unter 0 18 05 – 44 70 111 (€ 0,14/Min).

(Abendkasse 25,00|20,00|12,00 EUR)

Kat. 3 ohne Sicht