Nr.-
Mittwoch, 17.07.2013 20:00 Uhr | Koblenz, St. Kastor

Russische Nacht

Das SWR Vokalensemble Stuttgart, weltbekannt für seine zeitgenössischen Vokalkünste, taucht tief in die Seele der russischen Romantik ein: in die orthodoxe Chormusik, wie sie die großen Komponisten des Landes schrieben. Erhaben und feierlich – so stellten sich Glinka und Tschaikowsky den Gesang der Cherubim vor. Rachmaninow schwelgte in himmlischen Harmonien für sein Gebet der Gottesmutter, Tschaikowskys Lieblingsschüler Tanejew in neuen Klangeffekten. Modern gebrochen setzt sich diese Traditionslinie bis Schnittke und Gubaidulina fort. Marcus Creed und seine handverlesenen Stimmprofis stellen sich dieser Herausforderung und füllen die Kastorkirche in Koblenz bis in den hintersten Winkel mit Klang.

SWR Vokalensemble Stuttgart

Marcus Creed, Leitung

Michail Glinka: Cherubimgesang (1837)
Sergej Rachmaninow: Gebet der nächtlich wachenden Gottesmutter
Pjotr Tschaikowsky: Cherubimgesang (1878)
Alfred Schnittke: Drei geistliche Gesänge (1984)
Sergej Tanejew: Chöre nach Jakow Polonski, op. 27 (1909)
Sofia Gubaidulina: Hommage à Marina Zwetajewa (1984)

Live-Übertragung durch SWR2

  • Kat. 4 ohne Sicht

Abendkasse: 30,00 25,00 20,00 12,00* EUR