Nr.14
Samstag, 18.08.2018 19:00 Uhr | Boppard, Pfarrkirche St. Severus

Canto di Roma

Wenn es Spezialisten für die italienische Musik der Renaissance gibt, dann ist dies seit mehr als 25 Jahren das Ensemble Doulce Mémoire. Der interdisziplinäre Ansatz liegt seinem Gründer Denis Raisin Dadre am Herzen: Das Interesse für Musik wie für Geschichte, Literatur und Bildende Kunst stellt die Programme von Doulce Mémoire immer in einen größeren historischen Kontext. So auch bei diesem Konzert, das Lobgesänge präsentiert, die im Umfeld der römischen Kongregation des Oratoriums komponiert und gedruckt wurden.

Gründer dieser Gemeinschaft war Filippo Neri, die herausragende Gestalt der Gegenreformation. Filippo und seine Anhänger kümmerten sich um Pilger, Kranke und Arme; die Zusammenkünfte wurden im Unterschied zur auf Latein gefeierten Messe mit Gebeten und Gesängen in der Volkssprache lebendig gestaltet und waren so beliebt, dass ein größerer Raum eingerichtet werden musste: das Oratorium. Die Treffen in diesem Betsaal wurden ebenfalls „Oratorium“ genannt. Von hier aus trat die volkssprachliche, dramatische Ausgestaltung biblischer oder moralischer Themen ihren Siegeszug an und behielt den Namen Oratorium schließlich als musikalische Gattung bei. Mit diesem Programm steht RheinVokal demnach im Rom um 1585 an der Wiege der groß besetzten Vokalmusik späterer Jahrhunderte – Geschichte, die sinnlich erfahrbar wird.

Ensemble Doulce Mémoire

Secondo libro delle laudi stampato ad instanza delli Padri della Congregatione dell Oratorio in Roma
O sacro santo legno
Al pie del duro sasso

Intabulatara nova Venise
La Comadrina

Petrucci, frottole libro primo:
Alma svegliate homai
Che fai alma che fai livre

Conrad Pauman, fundamentum organi
Mit ganzem Willen

Fra Serafino Razzi:
Werke aus der Sammlung libro primo delle laudi spirituali
Io ti vengo
Poverta fatiche
Piangi ingrato core
Ome, ome
Dolor pianto
O Maria diana stella
Ecco il messia
Verbum caro
Alma che scarca
Ricercar de luth

Manuscrit des basses danses de Marguertie
d’Autriche
Basse danse Venus
Danse de Clèves et Franchise nouvelle

Gugliemo Ebreo, De pratica seu arte tripudi
Ballo Petit rien
Ballo amoroso

Anonyme
Pavane della ragione

Antonio Cornazzano, libro dell’arte del danzare
Basse dance Colinetto

Buxheimer Orgel Buch (ca 1450-1470)
Enavois

J.A. Dalza, Intabolatura de lauto, libro quarto Venise (1508)
Piva

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
25,00€
20,00€
10,00€

*Kategorie 3 ohne Sicht

Zur Saalplanbuchung