Nr.11
Sonntag, 30.07.2017 19:00 Uhr | Montabaur, Schloss Montabaur

Lied vom Glück

Als fulminante Newcomerin in der Neuen Musik zunächst ein Geheimtipp, wurde Sarah Wegener binnen kurzer Zeit zu einer international gefragten Interpretin von Oper, Kammermusik und Lied. 2011 war sie in Georg Friedrich Haas’ Oper „Bluthaus“ zu erleben und wurde dafür von der Zeitschrift „Opernwelt“ als „Sängerin des Jahres“ nominiert. Ein enormer Tonumfang, den sie dank ihrer makellosen Stimmtechnik atemberaubend auszureizen vermag, und souveräne Stilsicherheit ermöglichen ihr den mühelosen Wechsel vom zeitgenössischen Repertoire zur Alten Musik, wo sie ebenfalls große Erfolge feierte.

In Montabaur zeigt sie eine bislang kaum bekannte Facette ihrer Kunst, widmet sich dem Lied der europäischen Spätromantik: Von Richard Strauss über Alma Mahler bis Erich Wolfgang Korngold, von Edvard Grieg über Jean Sibelius und Frank Bridge bis Friedrich Hollaender suchen alle das Glück – und Liedbegeisterte werden es in diesem Programm zweifellos finden.

Sarah Wegener, Sopran
Cornelis Witthoefft, Klavier

Erich Wolfgang Korngold: Lied vom Glück
Richard Strauss: Glückes genug, Waldseligkeit
Max Reger: Glück, Glückes genug, Waldseligkeit, Waldeinsamkeit
Alma Mahler: Ansturm, Waldseligkeit
Joseph Marx: Waldseligkeit, Nocturne, Der bescheidene Schäfer
Engelbert Humperdinck: Die Lerche, Die Schwalbe
Jean Sibelius: Var det en dröm, Säf, säf, susa
Edward Grieg: Jeg elsker dig, Solveigs Sang
Frank Bridge: Come to me in my dreams
Roger Quilter: Now sleeps the crimson petal u.a.
Paul Dessau: Der Adler, Die Kellerassel
Alexander Zemlinsky: In der Sonnengasse
Arnold Schönberg: Galathea
Friedrich Hollaender: Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt

Sendetermin in SWR2: 30.10.2017, 20.03. Uhr

Tickets bestellen

Karten - Preiskategorien
25,00*€

*Abendkasse: € 27

Zur Saalplanbuchung